Europa fördert kleine Unternehmen in Chemnitz

Wir blicken zurück auf die Makerstories, die sich hinter den Zahlen und Fakten des EFRE Förderprogramms verbergen. Hier zum Beispiel die Geschichte von Peacefood und der jetzigen Inhaberin Ina Hoyer, die das Geschäft übernahm und weiterentwickelte – nachhaltig, dynamisch und zukunftsorientiert.

Investitionszuschüsse für kleine Unternehmen von 2014 bis 2021

Mit einem EU-Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der sächsischen Richtlinie „Nachhaltige Stadtentwicklung 2014 – 2020“ standen (und stehen verlängert bis Ende 2021) der Stadt Chemnitz finanzielle Mittel für ein innerstädtisches Fördergebiet zur Verfügung.

Zur Stärkung der lokalen Wirtschaft können kleine Unternehmen (bis 49 Beschäftigte) im Fördergebiet unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse für neue Investitionen und die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze erhalten.

Auf der Grundlage einer Förderrichtlinie der Stadt Chemnitz können Investitionszuschüsse bis 35 % der förderfähigen Kosten (bis maximal 15.000 € je Unternehmen) gewährt werden. Anträge sind auf der Grundlage des Antrags- und Bewilligungsverfahrens einzureichen.

Die Zuschüsse werden von der Stadt Chemnitz (20 %) und der Europäischen Union (80 %) bereitgestellt. Dies ist ein Beitrag zur aktiven Wirtschaftsförderung.

Mit Unterstützung von Fördermitteln können Unternehmen ihren Standort im Fördergebiet sichern oder erweitern. Gleichzeitig soll die Attraktivität des Gebietes durch die Ansiedlung weiterer Unternehmen von außerhalb oder durch Existenzgründungen verbessert werden.

Die Abgabe des vollständigen Antrages kann aufgrund der Verlängerung des Programms noch bis spätestens 30.09.2021 erfolgen.

Das Vorhaben muss dabei bis 31.12.2021 realisierbar und gegenüber der Stadt Chemnitz abrechenbar sein. Für die Bewilligung eines Antrages ist es ausschlaggebend, dass dies der Antragsteller nachvollziehbar darlegen kann.

Mit der Maßnahme darf erst begonnen werden, wenn dazu die Genehmigung erteilt wurde (Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn oder Zuwendungsbescheid).

Für die Stadt Chemnitz übernehmen wir als Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH die Bearbeitung der Anträge und beraten die Unternehmen und GründerInnen. Unsere Kontakte:

Sebastian Michaelis
Tel.: 0371 3660-240
michaelis@cwe-chemnitz.de

Anett Sowada
Tel.: 0371 3660-243
sowada@cwe-chemnitz.de

 

weitere Makerstories folgen ...